Trade Shows

 
26.02. - 28.02.2019, Nuremberg

 

 

MLX92231

 

 

Der MLX92231 ist ein unipolarer Halleffektschalter, der in Mixed-Signal-CMOS-Technologie entwickelt wurde.
Das Gerät verfügt über einen Spannungsregler, einen Hallsensor mit fortschrittlichem Offset-Unterdrückungssystemtechnologie, ein für die Automobilzulassung geeignetes EEPROM und einen Open-Drain-Ausgangstreiber in einem einzigen Gehäuse. Basierend auf der vorhandenen robusten 922xx-Plattform wurde der Magnetkern mit einem non-volatilen Speicher ausgestattet, der zum genauen Trimmen der Schaltschwellen und zur Bestimmung der erforderlichen magnetischen Ausgangsmerkmale (TC, Bop, Brp, Ausgangspole-Funktionalität) dient.
Darüber hinaus wurde eine ID auf dem IC integriert, um eine vollständige Rückverfolgbarkeit im gesamten Prozessablauf zu gewährleisten. Der mitgelieferte Spannungsregler arbeitet von 2,7 V bis 24 V und deckt damit ein breites Anwendungsspektrum ab. Mit dem eingebauten Verpolungsschutz ist kein serieller Widerstand oder eine Diode in der Versorgungsleitung erforderlich, so dass auch Fernsensoren für Niederspannungsbetrieb bis zu 2,7 V spezifiziert werden können, während sie sperrungstolerant sind. Wenn die Mindestversorgungsspannung während des Betriebs unterschritten wird, friert der Unterspannungsschutz das Gerät automatisch ein und verhindert, dass die elektrische Störung den magnetischen Messschaltkreis beeinträchtigt. Der Ausgabezustand wird daher nur aktualisiert, wenn ein ordnungsgemäßes und genaues magnetisches Messergebnis erfasst wird. Der Open-Drain-Ausgang ist durch eine eingebaute Strombegrenzung vollständig gegen Kurzschluss geschützt. Bei einem längeren Kurzschlusszustand wird eine zusätzliche automatische Ausgangsabschaltung aktiviert. Anschließend wird regelmäßig ein Selbsttest durchgeführt, um in den Normalbetrieb zurückzukehren, wenn die Kurzschlussbedingung aufgehoben wird. Der On-Chip-Thermoschutz schaltet auch den Ausgang ab, wenn die Sperrschichttemperatur über einen ungewöhnlich hohen Schwellenwert steigt. Es schaltet den Ausgang automatisch ein, sobald die Temperatur einen sicheren Wert unterschreitet.

Eigenschaften Anwendungsbeispiele
  • 3-Wire Hall-Effekt-Sensor
  • Werkseitig programmierbares magnetisches Schalten
  • Schwellwerte: (TC, Brp, Bop, Ausgangspolfunktion.)
  • Sehr großer Bereich für magnetische Empfindlichkeit für
  • Brp | Bop typisch: -3,5 mT | -5,5 mT, 2,5 mT | 3,5 mT
  • 8,5 mT | 10 mT & 20 mT | 26 mT
  • Breiter Betriebsspannungsbereich von 2,7 V bis 24 V
  • Breiter Temperaturbereich von -40 ° C bis 150 ° C
  • Eingebauter negativer Temperaturkoeffizient
  • Rückspannungsschutz
  • Ausgangsstrombegrenzung mit automatischer Abschaltung
  • Unterspannungsschutz
  • Wärmeschutz
  • Dünnes SOT23-3L-Paket (SE-Paket)
  • TO92-3L-Paket (UA-Paket)
  • Automotivanwendungen
  • Industrie und Robotik
  • Haus- und Gebäudeautomation
  • Halbleiterschalter
  • Medizin und Gesundheitswesen
  • Weiße Ware und Haushaltsgeräte