Trade Shows

 
26.02. - 28.02.2019, Nuremberg

 

 

MLX92242

 

 

Der MLX92242 ist ein Hall-Effekt-Schalter der neuen Generation, der in CMOS-Technologie mit Mixed-Signal-Submikron-Technologie entwickelt wurde und End-Line-Kalibrierung bietet. Das Gerät verfügt über einen Spannungsregler, einen Hallsensor mit fortschrittlichem Offset-Unterdrückungssystemtechnologie und einen Stromsenkenden, konfigurierten Ausgangstreiber in einem einzigen Gehäuse.
Basierend auf einer brandneuen Plattform verwendet der Magnetkern ein verbessertes Offset-Kompensationssystem, das eine schnellere und genauere Verarbeitung ermöglicht und dabei temperaturunempfindlich und stressunabhängig ist. Zusätzlich wird ein programmierbarer Temperaturkoeffizient implementiert, um das natürliche Verhalten bestimmter Magnettypen zu kompensieren, die mit Temperaturanstieg schwächer werden.
Der mitgelieferte Spannungsregler arbeitet von 2,7 V bis 24 V und deckt damit ein breites Anwendungsspektrum ab.
Mit dem eingebauten Verpolungsschutz ist kein serieller Widerstand oder eine Diode in der Versorgungsleitung erforderlich, so dass auch Fernsensoren für Niederspannungsbetrieb bis zu 2,7 V spezifiziert werden können, während sie sperrungstolerant sind.
Wenn die Mindestversorgungsspannung während des Betriebs unterschritten wird, friert der Unterspannungsschutz das Gerät automatisch ein und verhindert, dass die elektrische Störung den magnetischen Messschaltkreis beeinträchtigt. Der Ausgangsstromzustand wird daher nur basierend auf einem ordnungsgemäßen und genauen magnetischen Messergebnis aktualisiert.
Die Zweidrahtschnittstelle spart nicht nur einen Draht, sondern ermöglicht auch die Implementierung von Diagnosefunktionen wie Verpolung und Fehlererkennung.
Der On-Chip-Thermoschutz schaltet auch den Ausgang ab, wenn die Sperrschichttemperatur über einen ungewöhnlich hohen Schwellenwert steigt. Es erholt sich automatisch, sobald die Temperatur einen sicheren Wert unterschreitet.

Eigenschaften Anwendungsbeispiele
  • 3-Wire-Hall-Effekt-Verriegelung oder Schalterfunktion
  • Programmierbare Parameter in der Anwendung
  • (Ende der Linie):
  • Breite magn. Latch-Bereich: +/- 100mT bis +/- 100mT
  • Breite magn. Schaltbereich: 0mT bis +/- 100mT
  • Programmierbare Hysterese: 0mT bis 88mT
  • Programmierbares Feld: Nord oder Süd
  • Programmierbare Ausgangspolarität: direkt oder inv.
  • Eingebauter Neg. TC-Koeffizient: 0 bis -2000 ppm / ° C
  • Breiter Betriebsspannungsbereich von 2,7 V bis 24 V
  • Breiter Temperaturbereich von -40 ° C bis 150 ° C
  • Rückspannungsschutz
  • Ausgangsstrombegrenzung mit automatischer Abschaltung
  • Unterspannungsschutz
  • Wärmeschutz
  • Dünnes SOT23-3L-Paket (SE-Paket)
  • TO92-3L-Paket (UA-Paket)
  • Automotivanwendungen
  • Industrie und Robotik
  • Alarm- und Sicherheitssysteme
  • Haus- und Gebäudeautomation
  • Haushaltsgeräte und Haushaltsgeräte