Trade Shows

 
26.02. - 28.02.2019, Nuremberg

 

 

MLX90360

 

 

Der MLX90360 ist die zweite Generation des Triaxis® Positionssensors. Dank eines integrierten Magnetkonzentrators (IMC) auf seiner Oberfläche erfasst das monolithische Bauelement berührungslos die drei räumlichen Komponenten (d.h. Bx, By und Bz) der angelegten magnetischen Flussdichte. Dieses einzigartige Abtastprinzip, das auf einen Positionssensor angewendet wird, führt zu einer beeindruckenden Robustheit des Positionssignals über die mechanischen (Luftspalt, off-axis) Toleranzen.

Die Drehung dieser horizontalen Komponente wird über einen breiten Bereich (bis zu 360º - vollständige Umdrehung) erfasst und vom On-Chip-DSP (Digital Signal Processing) verarbeitet, um schließlich die absolute Winkelposition des Wellenend-Magneten zu geben. Alternativ kann der MLX90360 durch die individuelle Messung der horizontalen und vertikalen Komponenten sowohl den Linearhub-(Weg-)Positionssensor als auch den absoluten Drehpositionssensor mit einem Durchsteckmagneten (End-of-shaft magnet) ansprechen. Die Ausgangssignale des  MLX90360 werden entweder als einen proportionsmetrischen Output oder als ein PWM-Signal (Pulse-Width-Modulation) übertagen.

Aus Sicht der Sensorik und Berichterstattung ist der MLX90360 ein äußerst vielseitiges Produkt für jede eigenständige Anwendung von entfernten Positionssensoren. Die Ausgangsübertragungscharakteristiken sind vollständig programmierbar (z.B. Offset, Verstärkung, Klemmstufen, Linearität, thermische Drift, Filterung, Bereich…), um jede spezifische Anforderung durch End-of-Line Kalibrierung zu erfüllen.

Mit dem Melexis Programmiergerät PTC-04 kommuniziert und kalibriert der Anwender den Sensor ausschließlich über die Anschlussklemmen (Vdd-Vss-Out). Der MLX90360 zielt auf eine Vielzahl von berührungslosen Drehpositionssensor-Anwendungen ab, die häufig in Automobil- und Industriesystemen zu finden sind. Das Gerät ist in ein- und zweifach redundanter Ausführung erhältlich, um das gesamte Anwendungsspektrum, einschließlich sicherheitskritischer Sensoranforderungen, kostengünstig abzudecken. Der MLX90360 ist Pin-zu-Pin-kompatibel mit den folgenden Triaxis® Positionssensoren der ersten Generation:

MLX90316, MLX90324 and MLX90333

 

Eigenschaften Anwendungsbeispiele
  • Absoluter Linear- und Drehpositionssensor
  • Triaxis® Hall-Technologie
  • Programmierbarer Messbereich (Winkel bis 360 Grad)
  • Kunden- oder werkseitig programmierbare Parameter
  • Programmierbarer Linearisierungsalgorithmus: Beliebige Punkte oder stückweise linear linear
  • 12 bit Winkelauflösungen
  • 10 Bit thermische Winkelgenauigkeit
  • Brocken-Track-Diagnose (Open-VDD, Open-VSS)
  • Überspannungsschutz
  • Unterspannungserkennung
  • Großer Temperaturbereich von -40°C bis 150°C (Code L)
  • Temperaturbereich von -40°C bis 125°C (Code K)
  • Normaler Temperaturbereich von -40°C bis 85°C (Code E)
  • Betriebsspannung von 4,5V bis 5,5V
  • SOIC8 SMD-Gehäuse für Einzelstempel
  • TSSOP16 SMD-Gehäuse für Doppelmatrizen (Full Rendundant)
  • Pin-to-Pin kompatibel mit MLX90324 und MLX 9033333
  • Absoluter Drehpositionssensor
  • Absoluter linearer Positionssensor
  • Berührungslose Potentiometer
  • Automobilanwendungen
  • Industrie und Robotik
  • Haus- und Gebäudeautomation
  • Weiße Ware und Haushaltsgeräte